Montag, 27. Mai 2019

Abwassertanks vom Spezialisten

Abwasser fällt in allen Haushalten an und muß entsprechend gelagert und entsorgt werden. In den meisten Ortschaften treffen die Abwasserrohre in einem öffentlichen Kanalnetz zusammen. Es gibt jedoch auch Orte, in denen man sich privat um eine entsprechende Lagerung sowie Entsorgung des Abwassers kümmern muß.

Um das Abwasser zunächst aufzufangen, ist ein spezieller Tank notwendig. Unter
mosertankshop.de finden Sie eine Auswahl an diversen Tanks und Systemen. Das Angebot umfasst Fäkalientanks aus Beton, glasfaserverstärktem Kunstsoff (GFK) und Tanks aus Kunststoff (PE = Polyethylen).

Bevor Sie sich jedoch für einen passenden Tank entscheiden, muß zunächst ein Standort für den Tank gefunden werden. Hierzu gibt es jedoch besondere Richtlinien, die es zu beachten gilt. Das gilt dann später auch für den Einbau eines solchen Abwassertanks. Um hier auf Nummer Sicher zu gehen, sollten Sie den Einbau einem Fachmann überlassen.

Achten Sie beim Kauf des Tanks unbedingt auf das Qualitätszertifikat. Dieses ist bei allen unter mosertankshop.de angebotenen Tanks gegeben. Alle Tanks verfügen hier über die entsprechende DIBt – Zulassung, welche vor dem Einbau beim zuständigen Abwasserzweckverband oder gegebenenfalls auch bei der Gemeinde vorgelegt werden muß.



Sollten Sie doch lieber den Einbau selbst in die Hand nehmen, achten Sie bei der Planung darauf, daß sich keine Rohrleitungen oder Kabel in der Nähe des Tankstandortes befinden und achten Sie zwingend auf die baulichen Vorschriften. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an ein Unternehmen, die sich auf diese Bauarbeiten spezialisiert hat.


Read More

Mittwoch, 23. Mai 2018

Staketenzaun – die optimale Begrenzung für den Naturgarten

Naturgärten liegen voll im Trend: Anstelle ordentlicher Beete und sorgfältig geplanter Pflanzanlagen hat hier die Natur das Sagen. Pflanzen wachsen in einem üppigen Blütenmeer scheinbar wild durcheinander, duftende Kräuter säumen die geschwungenen Wege und Beeren und Früchte laden zum Naschen ein und Tiere wie Vögel und Insekten finden ebenfalls Nahrung und Schutz. Ein solcher naturnah eingerichteter Garten braucht einen passenden Zaun. Nichts ist hier geeigneter als ein Staketenzaun, der sich in den Naturgarten besonders gut einfügt.

Ein Staketenzaun: was ist das?

Ein Staketenzaun ist naturbelassener Zaun aus Holz. Er besteht aus einzelnen schlanken, runden naturbelassenen Stangen, den sogenannten Staketen. Diese sind mit Draht zu einem stabilen Rollzaun verbunden. Die oberen Enden der Stakten sind leicht zugespitzt. Der Staketenzaun ist in unterschiedlichen Größen erhältlich: vom Gartenzaun, der sich als Grundstücksbegrenzung eignet, bis zum kleinen Zaun als Beetbegrenzung. Um den Staketenzaun im eigenen Garten aufzubauen, werden Zaunpfosten in den Boden eingeschlagen und der Zaun an diesen angeschraubt. Wer möchte, komplettiert den Zaun mit einem passenden Zauntor – insgesamt ist ein solcher Zaun eine einfache, umweltschonende und preiswerte Lösung für den eigenen Garten.

Der Staketenzaun im Naturgarten

Warum ein Staketenzaun gerade in den Naturgarten optimal passt? Dafür gibt es viele Gründe. An erster Stelle steht die naturfreundliche Herstellung. Denn wer einen Naturgarten anlegt, der achtet auf eine umweltschonende Produktion und Verarbeitung der Materialien, die verwendet werden. Staktenzäune bestehen aus Kastanienholz oder Robinienholz und werden nicht künstlich behandelt.
Das Holz punktet auch deshalb in Sachen Umweltschutz, weil es auch nach dem Kauf besonders wenig Pflege bedarf. Während ein gewöhnlicher Lattenzaun regelmäßig gestrichen werden musst, entfällt dies beim Staketenzaun. Im Holz sind von Natur aus Gerbstoffe enthalten, die dafür sorgen, dass der Zaun eine Lebensdauer von über 20 Jahren besitzt – und das ganz ohne Lasur, Öl oder Anstrich.
Das Aussehen des Staketenzauns passt optimal in den Naturgarten: Jeder Zaun ist naturbelassen und ein Unikat. Die Staketen besitzen leichte Unregelmäßigkeiten, was für ein attraktives Gesamtbild sorgt. In Kombination mit blühenden Pflanzen oder buschigen Kräutern kommt er besonders gut zur Geltung.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten für den Staketenzaun

Staketenzäune in unterschiedlichen Größen lassen sich auf verschiedene Weise in den Naturgarten integrieren:


  • ·        Gartenzaun

Als klassischer Gartenzaun umrahmt der Staktenzaun Grundstück und Garten stilvoll. Begrüßen Sie Ihre Gäste schon an der Haustüre mit einem naturbelassenen Look Ihres Zuhauses. Der Staketenzaun verbreitet einen ganz besonderen Charme – besonders, wenn er mit der Zeit seine gräuliche Patina erhält. Die Holzfarbe tritt gegenüber dem Grün des Gartens und dekorativen Elementen der Gartengestaltung dezent in den Hintergrund.


  • ·        Beetbegrenzung

Staketenzäune eignen sich in der kleinen Version hervorragend als Begrenzung für Blumen- und Gemüsebeete. Sie bilden einen hübschen Abschluss und trennen Pflanzungen optisch und räumlich voneinander.


  • ·        Sichtschutzzaun

Besonders dann, wenn der Staketenzaun mit Kletter- oder Schlingpflanzen berankt ist, bietet er eine wahre Augenweide – und gleichzeitig einen optimalen Sichtschutz. Der Sichtschutzzaun kann dort platziert werden, wo Sie ungestört sein möchten, etwa an der Terrasse. Aber auch zur Strukturierung und Unterteilung größerer Gärten ist ein berankter Staketenzaun sehr gut geeignet.


  • ·        Tierhaltung und Schutz gegen Wildtiere

Um Haustiere auf dem Grundstück zu halten, ist der Staketenzaun ebenfalls gut geeignet. Er ist beliebt in der Hühner- oder Kleintierhaltung. Ein Kaninchengehege etwa fügt sich mit einem Staktenzaun nahtlos in den Naturgarten ein. Auch gegen Wildtiere, die sich am zarten Grün des Gartens vergreifen wollen, bietet der Staketenzaun im Naturgarten zuverlässigen Schutz.

Wenn Sie einen Naturgarten planen und auf der Suche nach einem passenden Zaun sind, konnten wir Sie mit unseren Tipps hoffentlich inspirieren – viel Spaß beim Aussuchen des Staketenzauns für den Naturgarten!











Read More

Mittwoch, 16. Mai 2018

Balkonideen 2018

Die kalte Jahreszeit ist vorbei. Die warmen sonnigen Monate stehen in den Startlöschern und die ersten warmen Sonnenstrahlen laden zu einer gemütlichen Tasse Kaffee auf dem Balkon ein. Aber bevor der wieder einsatzbereit ist, muss noch einiges getan werden.

Mit oftmals wenigen Handgriffen können Sie das Beste aus Ihrem Balkon herausholen und eine angenehme Atmosphäre schaffen. Reinigen Sie den Balkon zunächst von den letzten Winterresten und peppen Sie ihn mit kleinen Accessoires und Dekoelementen sowie saftigem Grün auf um ihm so neues Leben einzuhauchen.


Der Kräutergarten




Wer einen etwas kleineren Balkon sein Eigen nennen darf, der sollte auf alle Fälle Pflanzenarten wählen, die sich für die Bepflanzung in kleinen Hängetöpfen eignen, denn diese sind Platzsparend und optisch immer ein Blickfang. Kräuter wie zum Beispiel Rosmarin, Gänsefingerkraut oder Sternjasmin hingegen, eignen sich eher für die Bepflanzung von Blumenampeln. Auch diese sind ideal um einem kleinen Balkon etwas Leben einzuhauchen. Aber auch Kräuter, wie Basilikum, Schnittlauch oder Petersilie machen in bunten kleinen Töpfen eine gute Figur.


Die klassische Bepflanzung

Neben klassischen Geranien - hängend oder stehend, können Sie auch mit anderen Blumen etwas Farbe auf den Balkon zaubern. Zarte Margeriten, Petunien oder kleine Rosenstöckchen, aber auch Lavendel machen sich hervorragend als Balkonbepflanzung. Welche Pflanze es werden soll, entscheidet allerdings die Balkonlage, denn jede Pflanze hat andere Bedürfnisse an Licht und Schatten. Die einen lieben es den ganzen Tag in der prallen Sonne zu stehen, andere wiederum bevorzugen den Halbschatten.




Es muss auch gar nicht immer die fertige Pflanze sein, die Ihren Balkon ziert. Wer Freude daran hat, seinen Blumen beim Wachsen und Gedeihen zu zusehen, der kann auch einfach Samen in die Balkonkästen aussäen und die Pflanzen. Farbenfrohe Blüten erstrahlen zum Beispiel bei Stiefmütterchen, Bartnelken, Sommeraster und Mittagsblume.

Mehrjährige Kübelpflanzen


Ein ganz besonderes Ambiente verleihen Kübelpflanzen. Ein Enzian, ein Palmfarn oder ein Zylinderputzer schafft mit seinen Blüten einen Hauch von Urlaub. Wer also einen großen Balkon hat, für den sind Kübelpflanzen die ideale Lösung. Mehrjährige Kübelpflanzen sollten allerdings schon des Anschaffungspreises überwintert werden. Hierzu benötigen Sie dann einen entsprechenden Übergangsplatz, der möglichst kühl aber nicht zu kalt und trocken ist.

Und sobald der nächste Frühling in den Startlöchern steht, können Pflanzen aus dem Winterlager auf den Balkon ziehen und auch im neuen Jahr mit ihrer Blütenpracht possieren.









Read More

Donnerstag, 3. Mai 2018

Stahlmöbel - eine Entscheidung der Umwelt zu liebe

 


Stahlmöbel sind in zahkreichen Varianten erhältlich wie Sie unter https://www.stahlmoebel-germany.de erkennen können. Hier haben Sie die Auswahl an Stahl-Möbelstücken für Ihr Büro, die Garderobe und die Werkstatt.

Die Möbel können Sie zudem ganz nach Ihren Bedürfnissen und den Gegebenheiten des Raumes auswählen. Das Design ist zeitlos. So lassen sich die Möbel einfach und individuell integrieren und bieten Ihnen die untersschiedlichsten Gestaltungsmöglichkeiten.


  
Bildquelle:stahlmoebel-germany.de

 

Stahlmöbel sind nicht nur praktisch sondern auch effizient

Möbel aus Stahl werden ökologisch hergestellt. Alle diese Möbel sind wiederverwertbar, sodass Sie, wenn Sie sich für Stahlmöbel entscheiden, gleichzeitig etwas Gutes für die Umwelt tun. Dies machen die heutigen Herstellungsverfahren möglich. Die verwendete Pulverbeschichtung ist im Gegensatz zur Nasslackierung viel langlebiger und eben auch Umweltschonend.

Stahlmöbel punkten jedoch nicht nur hinsichtlich der Umweltschonung. Sie sind besonders robust und langlebig und natürlich auch noch funktional. Sie eignen sich zum Einsatz in vielen Bereichen. Egal ob im Sportbereich - in der Umkleide, im Hallenbad - im Garderobenbereich, in der Werkstatt als Sicherheits- oder Werkzeugschrank oder eben auch im Büro zur Aufbewahrung von Akten.

Selbst hohe Temperaturen oder Kälte machen den Möbeln nichts aus, sodass die darin gelagerten Stoffe auch im Ernstfall sicher verstaut sind. Stahlmöbel sind daher auch in Bereichen, in denen Chemikalien oder gefährliche Stoffe gelagert werden müssen, ideal geeignet.







 
Read More

Dienstag, 6. Juni 2017

Im Viktorianischen Wintergarten das besondere Ambiente genießen

 Ein Wintergarten ist in jedem Fall eine Bereicherung. Die Auswahl an Modellen lässt kaum Wünsche offen, sodass Sie den Wintergarten perfekt zur Optik des Gebäudes, an welches der Wintergarten angrenzen soll, auswählen können. Wenn Sie sich für eine besonders edle Variante entscheiden möchten, finden Sie unter www.starbau.de, eine große Auswahl an Viktorianischen Wintergärten, die Ihnen ein ganz besonderes Ambiente liefern.


Wenn Sie einen Wintergarten besitzen, dann können Sie es sich richtig gemütlich machen. Nicht nur das der viktorianische Wintergarten bereits allein gesehen eine optische Bereicherung ist, so können Sie diesen mit der entsprechenden Inneneinrichtung noch um einiges extravaganter gestalten. Sie können diesen so einrichten, wie es Ihnen gefällt. Ganz egal ob Sie eher die schlichte Variante oder eher einen extravaganten Stil bevorzugen. Sie können den Wintergarten entsprechend mit Ruhe- und Loungemöbeln ausstatten aber auch klassische Möbel in Verbindung mit Pflanzen und schicker Deko machen aus Ihrem Wintergarten eine Wohlfühlatmosphäre.



Viktorianische Wintergärten sind aus .verschiedenen Materialien erhältlich. Wenn Sie jedoch nach einem langlebigen und robusten Modell suchen, dann wäre eine Metallkonstruktion eine gute Entscheidung. Bei www.starbau.de werden Sie von Beginn an begleitet. Angefangen von der Planung, über die Herstellung bis hin zur Montage und schließlich der Übergabe, befindet sich Ihr Wintergarten in den besten Händen. Mehr als 25 Jahre Erfahrung und fachkundige Mitarbeiter sorgen dafür, dass Ihr Wintergarten für Sie eine Bereicherung wird. Sie erhalten einen qualitativ hochwertigen Wintergarten "Made in Germany".


Welcher Wintergarten soll es sein?

Wenn Sie planen, sich einen Wintergarten anzuschaffen, dann sollten Sie natürlich im Vorfeld einige Fragen beantworten. Wie möchten Sie den Wintergarten nutzen? Soll es ein Ort der Erholung werden, wollen Sie den Wintergarten als zusätzlichen Wohnraum nutzen oder soll es eher ein Fitneßraum werden oder vielleicht ein Partyraum?

Soll es etwas edler werden oder genügt Ihnen ein schlichtes Modell? Soll der Wintergarten belüftet oder beheizt werden? Wie verhält es sich mit der Sonneneinstrahlung? Benötigen Sie Belüftungsfenster oder Sonnenschutz?

All diese Fragen sollten Sie im Vorfeld abklären und am besten mit einem Fachmann von starbau.de besprechen, sodass Sie sich am Ende in Ihrem Wintergarten so richtig wohlfühlen können.



Read More

Dienstag, 7. Februar 2017

Sind Astern winterhart?

Ein traumhaft schöner Garten mit farbenfrohen Blumen und prächtigen Obst- und Gemüsepflanzen, dass wünscht sich ein so mancher Hobbygärtner. Im Sommerhält sich  die Pflege meist übersichtlich und von Pflanze zu Pflanze ähnlich. Aber was, wenn der Winter vor der Tür steht? Dann stellt sich zum Beispiel auch die Frage: Sind Astern eigentlich winterhart?


Nicht jeder, der einen Garten besitzt, kennt sich zwangsläufig auch mit allen Pflanzen- und Blumensorten aus. Wer in dieser Hinsicht nicht ganz so bewandert ist, sollte auch nichts über´s Knie brechen und einfach irgendwelche Pflanzen kaufen. Denn schon bei der Bepflanzung fängt es an und als Laie kann man so einiges falsch machen.Es gilt einiges zu beachten, wie zum Beispiel:

  • die optimale Standortwahl,
  • die Ansprüche an den Boden, denn dieser ist das A und O für die Pflanze,
  • die richtige Pflege,
  • die Überwinterung
Nahezu jede Pflanze stellt ihre eigenen Bedingungen. Damit Sie lange Freude an Ihren Pflanzen haben, sollten Sie sich vor dem Erwerb gut über die Ansprüche der jeweiligen Pflanzen informieren. Dies gilt in dem speziellen Fall natürlich auch für Astern.

Sind Astern winterhart?

Astern sind relativ unempfindlich und benötigen - zumindest im Sommer, keine bestimmte Pflege. Die Korbblütler blühen je nach Sorte von Mitte Mai bis Ende Oktober und können bei guter Pflege eine Höhe von etwa 20 bis 200 cm erreichen. Sie benötigen einen sonnigen bis halbschattigen Standort.

Damit die Astern gut gedeihen, sollte der Boden reich an Nährstoffen sein. Ein sandiger Boden wäre bei Astern nicht ganz so ideal, weil dieser die Nährstoffe nicht lange speichern kann.

Astern sind in der Regel winterhart. Es gibt jedoch einige Sorten, wie zum Beispiel die Alpenaster und die Bergaster, die die Kälte nicht ganz so gut vertragen und daher bevorzugt in einem Winterquartier untergebracht werden sollten. Die winterharten Astern können sogar bis in den Herbst gepflanzt werden, sofern der Frost noch nicht in den Boden gekrochen ist.

Hat die Aster den Winter überstanden, dann kürzen Sie die Triebe gut zurück. Da diese eine Art Kälteschutz darstellen, sollten diese niemals im Herbst gekürzt werden.



Read More

Popular Posts

© Colorful Garden Mix - Bunte Gartenmischung, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena